Besonderheiten des Hannover-Themes

4. June 2015 @ 21:35

Das Hannover-Theme bringt ein paar „Besonderheiten“ mit sich.

Portfolio-Funktion

Ihr könnt auf zwei Arten Elemente zu eurem Portfolio hinzufügen, um diese auf einer Seite anzeigen zu lassen: Entweder, ihr fügt automatisch alle Beiträge vom Post-Format „Galerie“ und „Bild“ dem Portfolio hinzu, oder ihr wählt eine Kategorie aus, aus denen dann die Beiträge mit den beiden Post-Formaten als Portfolio-Elemente genutzt werden. Diese Einstellung könnt ihr im Customizer vornehmen. Ihr könnt außerdem wählen, ob die Portfolio-Elemente vom Blog ausgeschlossen werden sollen und wie viele Elemente ihr pro Seite in der Portfolio-Übersicht anzeigen wollt. Wenn die Elemente vom Blog ausgeschlossen sind, werden auf der Einzelansicht eines Elements keine Links zum vorherigen und nächsten Beitrag angezeigt. Das Portfolio wird auf der Seite mit dem Seiten-Template „Portfolio page“ angezeigt.

Ihr könnt auch ausgewählte Elemente des Portfolios in ein Archiv verschieben – dadurch werden sie dann nicht mehr auf der Portfolio-Übersicht oder in einer der Kategorie-Übersichten angezeigt. Die Auswahl für das Archiv geschieht anhand einer Kategorie, die ihr ebenfalls im Customizer festlegen könnt. Die Archiv-Kategorie kann optional aus dem Kategorie-Widget entfernt werden. Das Archiv wird auf der Seite mit dem Seiten-Template „Portfolio archive page“ angezeigt.

Darüber hinaus könnt ihr auf Seiten, die das Seiten-Template „Portfolio category page“ bekommen, eine Kategorie von Portfolio-Elementen anzeigen. Auch hier findet ihr die Auswahlmöglichkeit der Kategorie im Customizer. Die erscheint für jede Seite, sobald eine mit dem Seiten-Template angelegt ist. Auch hier könnt ihr pro Seite die Anzahl von Elementen je Seite festlegen sowie das alternative Layout wählen.

Weitere Seiten-Templates

Für die Startseite gibt es zwei Arten von Templates: Eins, das ein zufälliges Bild aus der Seiten-Galerie anzeigt und eins, das einen Bild-Slider anzeigt. Beide Templates holen sich die Bilder aus der Galerie, die ihr in der Seite anlegen müsst. Ein Beispiel für das Slider-Template gibt es hier.

Daneben gibt es noch ein Seiten-Template für eine normale Inhaltsseite ohne Sidebar.

Slider

In das Theme integriert ist ein Slider. In den Slider-Einstellungen im Customizer könnt ihr festlegen, ob ihr alle Galerien als Slider darstellen möchtet, anstatt die Bilder normal einfach anzuzeigen, wie es von WordPress standardmäßig ausgegeben wird.

Menüs

Neben dem Header-Menü bietet Hannover noch zwei Menüs im Footer des Themes. In das Social-Media-Menü könnt ihr Links zu euren Social-Media-Profilen einfügen (möglich sind aktuell die, die ihr unten seht). Daneben könnt ihr noch ein normales Menü befüllen.

Author Florian Brinkmann Category Allgemein

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *